das Netzbuch

das Netzbuch war von Mai 2002 bis November 2006 das Weblog von Ralf G.
Seit Dezember 2006 bloggt er auf uninformation.org.

E-Mail: ralle (at) das-netzbuch.de. Jabber: leralle@jabber.ccc.de.

Item Nº 2547

Irgendwie eklig...

... dass nun, da die Fußball-WM ansteht, Kreti und Pleti anfangen, sich für Fußball zu interessieren. Schlimmer: meinen, Ahnung vom Fußball zu haben. Noch schlimmer 2.0, anfangen drüber zu bloggen (nur exemplarisch gemeint, gefunden bei Dieter). ;-)

Ich bin ja ein Anhänger der radikalen Linie: Nur, wer in dieser Saison (mindestens) ein Spiel der (mindestens) Zweiten Bundesliga bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in einem unüberdachten Stehplatzblock gesehen hat, hat das Recht, öffentlich (und überhaupt!) über Fußball zu sprechen. Der Rest möge schweigen!

Und sowieso, Gedöns-Geblogge über Fußball widerspricht dem famosen Rehhagel-Axiom (nein, nicht »Ich schätze es, wenn Fußballer verheiratet sind; denn die eigene Frau ist das beste Trainingslager«), das da sagt: »Die Wahrheit liegt auf dem Platz!« Und nur da. Otto, Du bist ein Philosoph. Und Du kennst anscheinend die BloggerInnen.

Und so möge dann auch in diesen, alle vier Jahre wiederkehrenden Zeiten, in denen sich die besten Jungmillionäre in kurzen Hosen zum Kicken treffen, um festzustellen, welche 11 von ihnen die besten seien, nur der/die seine/ihre Stimme zum schönen Spiel mit dem runden Leder erheben, der/die guten Gewissens von sich sagen kann:
Mein Freund ist aus Leder.

  1. Moooment. Keiner sagt, das man Ahnung vom Fußball haben muß um drüber zu bloggen! Aber fein wärs, wenn du uns in Berlin besuchen magst :-) würde mich freuen…


    sierra    17.05.06    #
  2. Um drüber zu bloggen, schon. Um im TV drüber zu reden, nicht. ;-)


    Ralf G.    17.05.06    #
  3. Deine Kriterien sind ziemlich hart für jemanden, der alle zwei Wochen in ein Stadion pilgert, in dem es weder unüberdachte Plätze noch Stehplätze gibt. Und mein einziges Zweiligaspiel in Freiburg – auch Asche. Alles überdacht.
    Aber weisst Du was? Ich motze trotzdem weiter gegen Klinsmann und werde auch weiter das runde Leder in mein Blog-Repertoire aufnehmen, wenn mir der Sinn danach steht. :-)


    andI    17.05.06    #
  4. Gar keine Stehplätze mehr? Auch nicht für die mit den Kutten?

    Du darfst natürlich, da Klinsmann ja von Dir die Aufstellung abschreibt. ;-)


    Ralf G.    17.05.06    #
  5. Hm, ich war nicht im Stadion. Darf ich jetzt nicht mehr schreiben? Zu hause war einfach viel bequemer.


    Dirk    17.05.06    #
  6. Oh Dirk! Was muss ich da lesen?

    Fußball im TV ist doch nur ein Notbehelf, der TV-Schirm lässt einen doch gar nicht die Tiefe des Raumes überblicken. Eine wirr herumlaufende Viererkette entfaltet erst im Stadium den ganz eigenen Charme des Desolaten. ;-)


    Ralf G.    17.05.06    #
  7. Paderborn, Gästeblock (unüberdacht), leider 10° C? Geht das gerade mal noch so durch? ;-)


    Martin    17.05.06    #
  8. Ist okay, Martin, alles was Fußballplatz und nicht VIP-Lounge beim unaussprechlichen Klub aus München mit dem wurstverkaufenden Manager ist, wird akzeptiert. ,-)


    Ralf G.    17.05.06    #
  9. Aber Ralf, soll ich etwa zu dem FC ins Stadion gehen? Igitt! Und Gladbach ist halt nicht direkt um die Ecke. Aber natürlich sieht man im Stadion besser – nur ne Zeitlupe hat man nicht. Und auf 2,40m breiter Leinwand gehts auch im TV :-)

    Und ich hab trotzdem meinen großen Senf zur Nominierungsrunde abgegeben. Das war ja bevor du es verboten hast :-)


    Dirk    17.05.06    #
  10. Tja, schön wär’s, wenn irgendjemand sich daran halten würde, was ich verbiete. Da gäbe es dann flugs den “Rallschen Kodex der verbotenen Dinge der Welt”. ;-)

    Zum FC geht man natürlich nicht, ist klar. 2,40 Leinwand hast Du? Dann musst Du ja “Live-Event”-Gebühren an die FIFA entrichten, wenn Du WM im TV guckst!


    Ralf G.    17.05.06    #
  11. Nee Ralle, es gibt nicht mal für die “mit die Kutten” offizielle Stehplätze. Die stehen natürlich trotzdem.

    Und dass der Blindfisch bei mir abschreiben muss, na ja, wer hätte nicht drauf gewettet? :-))


    andI    17.05.06    #
  12. Ey – über *übsche Hosen schreib ich aber was. Damit kenn ich mich aus.


    dee    17.05.06    #
  13. Seit wann muss man Ahnung haben, wenn man über Fußball schreibt (bloggt)? Hat doch sonst auch keiner. Oder hat Netzdellinger doch?

    Ist »Ahnung« überhaupt etwas, das man in Bezug auf Fußball haben kann?

    Die essenziellen Fragen zum Fußball im Lichte der am Horizont dräuenden Weltsicherheitsmeisterschaft sind doch vielmehr:

    Haben die Spieler der deutschen Mannschaft soldiarisch mit dem Insolvenz-Maskottcheen ebenfalls keine Hosen an? Und außer Fell nix untenrum?

    Und gilt die Rote Karte für Lehmann jetzt auch für die WM und Kahn wird doch wieder… lassen wir das… ;-)


    Boris    18.05.06    #
  14. Nix gegen Netzer, Netzer ist für alle Zeiten ein Gott, ich habe den Boden, den seine Fußballschuhe berührt haben, versucht mizunehmen. Niemand kam so aus der Tiefe des Raumes wie Netzer! ;-)

    Wie Harald Schmidt schon sagte: Schlechter als das Maskottchen ohne Hose verkaufen sich nur Kuranyi-Trikots, hö hö.


    Ralf G.    18.05.06    #
  15. Hast Du unlängst auch die Netzer-”Legenden” gesehen? Kannst Du erklären, was aus der Tiefe des Raumes bedeutet? :-)


    andI    18.05.06    #
  16. Mein Freund ist aus Kunstleder. Darf ich mich trotzdem zum Thema Fußball äußern?


    lyriost    19.05.06    #
  17. Amen. Mir geht es ja schon auf den Keks, dass wirklich jeder Hinz- und Kunz-Konzern jetzt mit der WM—Entschuldigung: dem WorldCup—wirbt, sei es nun für Plasmafernseher oder Zahnpasta; aber wenn es dann jetzt auch losgeht, dass jeder seinen Senf dazu bloggt, dann wird’s unerträglich!


    EmmJay    22.05.06    #

|

Im Netzbuch mit Google suchen:
Google
 
das Netzbuch Web

Mehr: Im Kategorienarchiv oder im Monatsarchiv.